Die Kreative Bürokratie fordert das altbewährte Verwaltungshandeln heraus, es mit einer kreativen und experimentellen Herangehensweise anzugehen.

Wozu?

Oft hört man aus den eigenen Reihen: 

„Verwaltungen brauchen keine Kreativität.“  

Meiner Meinung nach gibt es jedoch keinen Job, der nicht von kreativen Problemlösungen profitieren könnte. 

Verwaltungen fällt es oft schwer, die aktuellen Herausforderungen, die sich ihnen stellen, mit ihren traditionellen Methoden praktikabel zu lösen. 

Created with Sketch.

Kreative Begabung ist kein Zufall oder angeboren. Folglich schlummern in jedem Verwaltungsmitarbeiter kreative Fähigkeiten, die es gilt, aufzubauen, ähnlich wie beim Muskeltraining. 


Systematic Creative Thinking ist eine kreative systematische Herangehensweise, um Herausforderungen und Probleme experimentell zu bewältigen. 

Created with Sketch.

Scheitern kann gelernt werden. Denn Experimentieren verändert das Denken über  das Scheitern. Ideen in Hypothesen umzuwandeln, beleuchtet die Notwendigkeit, weiter zu prüfen, zu verfeinern und zu entwickeln. 

Systematic Creative Thinking unterstützt diese Denkweise.


Mitarbeiter im öffentlichen Dienst müssen lernen, mit Veränderungen als kreative Bürokraten umzugehen, anstatt Probleme zu verwalten. Mit Systematic Creative Thinking erhalten Sie die elementaren Denkwerkzeuge und Schlüsselfähigkeiten dazu an die Hand.

Created with Sketch.

Mit Systematic Creative Thinking fördern Sie Veränderungsprozesse und schaffen Raum für Innovationen.